Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen…

… auf den Seiten des ESG-Chores aus Heidelberg.

Der Chor trifft sich jeden Montagabend um 20 Uhr zu einer zweistündigen Probe mit anschließendem gemütlichem Beisammensein. Jedes Semester wird ein neues Konzertprogramm einstudiert und in zwei Konzerten aufgeführt. Zusätzlich findet noch eine Chorfahrt statt.

Jeder ist willkommen: Wir freuen uns über alle neuen Sängerinnen und Sänger! Auch Nicht-Studies und Leute anderer Konfessionen sind herzlich eingeladen. Mehr Infos unter Mitsingen


Die Vorbereitung unseres Sommerkonzertes ist in vollem Gange – eine herzliche Einladung!

Aus des Meeres tiefem Grude – Chormusik zum Thema Wasser aus verschiedenen Jahrhunderten

am Samstag, den 21. Juli 2018, um 20 Uhr in der Klosterkirche Lobenfeld und

am Sonntag, den 22. Juli 2018, um 19 Uhr in der Peterskirche Heidelberg.

Wasser – gerade an diesen heißen Sommertagen eine köstliche Erfrischung.  Aber die Bedeutung ist natürlich weiter: Wasser und Wein, Quelle des Lebens, geheimnisvolle Stille, Spiegel der Sehnsucht, berauschende Stürme… Das nasse Element ist so untrennbar mit unserem Leben verbunden, in die Geschichte von Kultur und Alltag eingewoben, dass über Zeit und Umstände hinweg reichlich Werke auf das Wasser bezogen wurden: von Schütz und von Brahms, von Rheinberger und von Elgar, von Whitacre oder in Traditionals.

Seien Sie gespannt, wohin die Reise Sie führen wird, ob „down to the river to pray“ oder doch an die „Wasser zu Babel“, ob in den „Walfisch“ oder „over London“. Es erwartet Sie eine wunderbare „Water Night“, in der zu Ihnen so manches feine Stück „aus des Meeres tiefem, tiefem Grunde klingen“ wird!

Wir freuen uns, dass das eigentliche A-Capella-Programm in diesem Jahr von Felicity Hotasina am Klavier bereichert wird

Konzertplakat SoSe18

Konzertplakat SoSe18


An dieser Stelle eine ein kurzer Bericht über die beiden Winterkonzerte des ESG-Chores Heidelberg: „Messiah“ von Georg Friedrich Händel, am Samstag, den 03. Februar 2018, um 19.30 Uhr in der Matthäuskirche Mannheim und am Sonntag, den 04. Februar 2018, um 19.00 Uhr in der ausverkauften Peterskirche Heidelberg.

Messiah - Konzert 04. Februar 2018

Messiah – Konzert 04. Februar 2018

Den „Messiah“, sein wohl berühmtestes Oratorium, komponierte Händel nach einer Textzusammenstellung von Charles Jennens, die Uraufführung fand im Jahre 1742 in Dublin statt. Durch die Auswahl der Bibelverse gliedert sich das Werk in drei Teile, von denen jeder besonders bekannte musikalische Themen und ebenso feine Zierden enthält:

Teil 1, die „Verheißung und Geburt des Heilandes“ berührt gleich zu Beginn durch seine Eröffnungssinfonie, deren Klänge unverkennbar auf das Oratorium einstimmen. Händels strahlender Chorus „Hallelujah“ beschließt Teil 2, die „Passion und Auferstehung Jesu“. Zuletzt rückt in Teil 3 die „Erlösung“ ins Blickfeld: Eindrucksvoll mündet der Dank für Gottes Gnade am Ende im „Amen“.

Aufgeführt wurde der englische Originaltext unter der Leitung von Xaver Detzel, wir freuten uns sehr über zwei gelungene Konzerte, wie auch die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet.

Konzertkritik Rhein-Neckar-Zeitung, 9. Februar 2018

Konzertkritik Rhein-Neckar-Zeitung, 9. Februar 2018

Konzertplakat 2017/2018

Konzerplakat WiSe 2017/2018


Am zweiten Adventswochenende sang der ESG-Chor eine bunte Mischung an mehrstimmigen Weihnachtsliedern in der Heidelberger Hauptstraße.

Singen auf dem Weihnachtsmarkt 09.12.2017

Singen auf dem Weihnachtsmarkt 09.12.2017

Singen auf dem Weihnachtsmarkt 09.12.2017

Singen auf dem Weihnachtsmarkt 09.12.2017


Lesen Sie mehr Informationen zu vergangenen Konzerten in der  Konzertografie.